Markt

  • 8. Slawentage im Oldenburger Wallmuseum

    Am 20. und 21. Juli ist es wieder soweit: Das Oldenburger Wallmuseum stellt die einzigartige Kulisse für die mittlerweile 8. „Slawentage“ dar. Knapp 300 Mittelalterdarsteller aus sechs Nationen schlagen ihr Lager auf der Wallseewiese auf und leben, handeln und kämpfen wie Slawen und Wikinger zur Zeit des frühen Mittelalters. Friedliche Bernsteinschleifer, Drechsler, Fein-­ und Grobschmiede und viele andere Handwerker zeigen den Gästen die alten Techniken aus dem 10. und 11. Jahrhundert. Sie arbeiten unter anderem mit Leder, Geweih, Speckstein oder Wolle und laden selbstverständlich auch die Besucher ein, sich selbst in diesen Fertigkeiten zu versuchen.

  • Der Wochenmarkt in Heiligenhafen ist ein Stück heile Welt. Das Gemüse kommt direkt vom Bauern aus der Umgebung. Der Verkäufer kennt seine Kunden beim Vornamen und die Kunden treffen sich zum Klönschnack bei der Eierfrau, beim Käsemann oder am Gemüsestand.