• Endlich einmal wieder richtig Winter

    auch wenn die Aufnahmen vom 1. März 2018 stammen und somit der meteorologische Frühling begonnen hat... 

    Heilgenhafen ist immer, auch im Winter eine Reise wert, was diese Fotos zeigen. Dick eingepackt in Daunenjacke mit Mütze, Schal und Handschuhen mit dicken Schuhen an den Füssen, ist es einfach herrlich am Strand oder im Hafen.  

    Der eisige Hafen

     

     

    Impressionen vom Strand

    Blick auf den zugefrorenen Binnensee

     

     

  • Heiligenhafen´s Binnensee

    Binnensee mit Njörd

    Ein Highlight ist der Binnensee in Heiligenhafen. Der gepflegte ca. 5 km lange Rundweg bietet für Fußgänger und Radfahrer bzw. Skater gleichermaßen herrliche Bewegungsmöglichkeiten. Auch die Kleinsten finden auf diversen Spielplätzen ausreichend Abenteuer während sich die Großen auf Bänken und drehbaren Liegen herrlich ausruhen können. Ebenfalls hier angesiedelt ist die Segel- und Surfschule.

  • Heiligenhafen´s Jachthafen

    Jachthafen Heiligenhafen

    Der Jachthafen mit seiner 5* Marina hat eine famose und geschützte Lage und kann bestimmt als einer der attraktivsten Vereinshäfen an der Ostseeküste bezeichnet werden. Dies wird durch die Anzahl der Festanleger bestätigt, die von den 1.000 Liegeplätzen rund 95% eingenommen haben.

  • Heiligenhafen´s Seebrücke

    Seebrücke Heiligenhafen

    Nach rund 2,5 km Fußweg entlang der Promenade an der Ostsee erreichen Sie die neue über 400 m lange Erlebnis-Seebrücke, mit Kinderspielbereichen, diversen Sitz- und Liegemöglichkeiten, verglasten Abschnitten, Badedeck und Meereslounge. Sie ist seit 2012 in Betrieb und verlockt viele Einheimische und Gäste zu einem Gang über die Ostsee. Auch geheiratet wird auf der Seebrücke fleissig und der Liebesschwur wurde schon zahlreich am Gitter mit einem Schloss besiegelt.

  • Heiligenhafen´s Steilküste

    Nach dem Motto "es gibt kein falsches Wetter - nur falsche Kleidung" ist Heiligenhafens bis zu 12 Meter hohe Steilküste gerade im Herbst und Winter ein Küstenerlebnis. Der Blick schweift in fast unendlich blaue Weiten und der Naturstrand lädt zum Küstenspaziergang ein. Besser kann Erholung für alle Sinne kaum sein!

    Steilküste

  • Heiligenhafens Kommunalhafen

    Kommunalhafen Heiligenhafen

    Ein Publikumsmagnet ist der Kommunalhafen, von dem aus täglich die Hochseeangler starten und die Fischer Ihren Fang zum Kauf anbieten. Sie erreichen den Hafen wahlweise entlang der Promenade an der Ostsee oder am Binnensee in 2-3 km. Selbstverständlich sind auch für die Autos ausreichend und zum Großteil kostenlose Parkplätze entlang des Binnensees in der Stadt vorhanden.

  • Historische Altstadt

    Marktplatz in Heiligenhafen

    Die historische Altstadt von Heiligenhafen bietet eine für die Größe der Stadt attraktive und beeindruckende Geschäftsvielfalt und ist vom Ferienpark nur rund 3 km entfernt. Nicht versäumen sollte man den am Mittwoch und am Samstag stattfindenden Wochenmarkt auf dem wunderschönen Marktplatz von Heiligenhafen.

  • Naturschutzgebiet Graswarder

    Graswarder

    Gelebter Naturschutz in Graswarder. Hierbei handelt es sich um ein ca. 2,5 km langes Naturschutzgebiet mit einer vielfältigen Tier und Pflanzenwelt. Von April bis Oktober vermitteln Ihnen die Naturführer des NABU naturkundliches Wissen.

  • Ostsee Ferienpark, Perle der Ostseeküste

    Ein Ort, an dem die ganze Familie Ferien machen kann. Links neben Fehmarn gelegen, ergeben sich jede Menge interessante Ausflugsziele.
    Und natürlich haben wir die Ostsee direkt vor der Haustür: Baden und Sonnen am Sandstrand oder auch Wind- und Kite-Surfen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann am Binnensee einen Surfkurs machen.
    Lübeck und Kiel sind nicht weit entfernt und laden so zu einem Besuch ein. Der Hansapark in Sierksdorf und die anderen Ostsee-Bäder liegen gleich "um die Ecke".
    Über die Fehmarn-Sund-Brücke kommt man schnell nach Fehmarn. Wer Lust hat, fährt einfach mal nach Puttgarden … oder macht mit der Fähre einen Tripp nach Dänemark.

    Autor ( Miteigentümer A.K.)